Thomas Ziegler
Liebe Freunde der CDU Überruhr,

ein herzliches Willkommen auf den Internetseiten unseres Ortsverbandes. Schön, dass Sie uns besuchen. Neben unseren aktuellen Terminen finden Sie viele interessante Informationen über die Aktivitäten der CDU und unsere Arbeit vor Ort. 

Für Fragen, Informationen und Anregungen können Sie sich gerne an mich oder meine Vorstandskollegen wenden. Ich würde mich freuen, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie bei einer unserer nächsten Veranstaltungen auch persönlich begrüßen können.

Es grüßt Sie

Thomas Ziegler, Vorsitzender


Auch in diesem Jahr hat sich die CDU in Überruhr wieder aktiv an der Pico-Bello-Sauber-Zauber-Aktion der Ehrenamtsagentur in Essen beteiligt. 16 Helferinnen und Helfer, dabei auch einige Kinder, halfen dabei in diesem Jahr, das Gelände Liebrechtsstraße, Hinseler Hof, Kelserwerg und Teile der Marie-Juchacz-Straße von Unrat zu befreien. Tatkräftig unterstützt wurde der CDU-Vorstand dabei von eifrigen Bürgerinnen und Bürgern auch aus der Nachbarschaft Heisingen sowie von den Spielplatzpaten Hattingswiese. „Es ist wieder erstaunlich, dass einige Radkappen, Autoradios oder auch größere Flaschenansammlungen die auf eine Riesenparty hindeuten, einfach so in unseren Freiflächen entsorgt werden müssen“ so Thomas Ziegler, Vorsitzender der CDU in Überruhr. „Aber gerade in Zeiten von Corona hat es mich gefreut, dass doch einige Helferinnen und Helfer zusammengekommen sind. Dabei haben einige gesagt: Jetzt erst recht,“ so Ziegler weiter. Wer zukünftig solche illegalen Müllablagerungen in Essen melden möchte, kann das unter der Hotline 0201/8888 888 oder auch per “Mängelmelder”-App tun. Für Rückfragen erreichen Sie den Vorsitzenden Thomas Ziegler unter 0151-12608943 oder unter thomas.ziegler@cdu-ueberruhr.de. Foto: CDU-Überruhr zur freien Verwendung.

Nach ihrer Bürgersprechstunde am Karnevalssamstag unter dem Motto „Wo drückt der Schuh?“ sieht die CDU in einigen Punkten in Überruhr Handlungsbedarf. „Es gab Viele die gesagt haben, es sei alles gut und so könne es auch bleiben. Aber auch kritische Anmerkungen haben wir aufgenommen“ so Thomas Ziegler, Vorsitzender der CDU in Überruhr. Angefangen von leerstehenden Ladelokalen über einen fehlenden Drogeriemarkt im Stadtteil bis hin zu gewünschten Geschwindigkeitskontrollen in Tempo 30 Zonen und einer angespannten Wohnungs- und Parkplatzsituation war alles dabei. „Wir haben gemerkt, dass die Menschen wieder einen Kümmerer in ihrem Stadtteil brauchen, einen der nicht immer das große Rad dreht sondern an den kleinen Punkten ansetzt, und dieser Kümmerer wollen wir als CDU-Überruhr sein“ so Ziegler weiter. Die CDU wird sich alle 40 gesammelten Punkte, die bei der Bürgersprechstunde mündlich, schriftlich und im Vorfeld per Mail eingegangen waren, genauestens anschauen und daraus einen Handlungsplan entwickeln. Dabei werden einzelne Punkte sicherlich zeitnah zu erledigen sein, andere müssen aber auch den Weg über die Bezirksvertretung oder den Rat gehen. „Wir können aktuell nicht versprechen, dass wir alle Punkte eins zu eins abgearbeitet bekommen, aber wir versprechen, dass wir es bei jedem einzelnen Punkt versuchen werden“ so Ziegler abschließend. Die Punkte werden jetzt mit Handlungsempfehlungen versehen und im Anschluss veröffentlicht. Weitere Anregungen, Kritikpunkte oder Verbesserungswünsche für den Stadtteil können bei einer nächsten Bürgersprechstunde in Holthausen oder jederzeit per Mail an thomas.ziegler@cdu-ueberruhr.de gesendet werden. Sie werden in die kontinuierlichen Beratungen mit einfließen. Foto: CDU-Überruhr bei der Bürgersprechstunde


 
25.02.2020
Auch in diesem Jahr wird sich der CDU-Ortsverband Überruhr wieder am Pico-Bello-Sauber-Zauber der Stadt Essen in Zusammenarbeit mit der Ehrenamtsagentur Essen beteiligen. Treffpunkt wird am 14. März um 9:00 Uhr am Hinseler Hof Ecke Liebrechtstraße sein. Von da aus werden dann verschiedene Trupps die verschiedensten Ecken dort von Unrat befreien. Freiwillige sind ausdrücklich willkommen.
weiter

15.02.2020
Am 22. Februar lädt der CDU Ortsverband Überruhr zur nächsten Bürgersprechstunde ein. Dabei stehen unter anderem der örtliche CDU-Vorsitzende und designierte Ratskandidat Thomas Ziegler sowie Andreas Steinmetz, Enno Schmischke und Maria Thomé-Schmischke, die bei der Kommunalwahl für die Bezirksvertretung kandidieren werden, für Fragen und Anregungen bereit. Von 10 bis 12 Uhr können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger in Überruhr am EKZ in Hinsel persönlich an der Befragung „Wo drückt der Schuh“ beteiligen. Dabei sollen alle Anregungen, Verbesserungsvorschläge sowie Kritik visuell gesammelt, und im Anschluss durch den Vorstand ausgewertet werden. „Wir wollen die Leute vor Ort zu Wort kommen lassen und mit ihnen gemeinsam unser kommunales Handlungsprogramm für Überruhr erarbeiten. So können wir garantieren, dass es maßgeschneidert für unseren Stadtteil wird“, so Thomas Ziegler, Vorsitzender der CDU in Überruhr. Da sich die Bürgersprechstunde im Karnevalszeitraum bewegt, werden die Mitglieder des Vorstandes auch eifrig Popcorn an alle verteilen. Was: Bürgerbefragung/Bürgersprechstunde Wann: 22. Februar von 10 bis 12 Uhr Wo: vor dem Einkaufszentrum Überruhr (Schulte-Hinsel-Str.) Foto: Thomas Ziegler, Enno Schmischke, Andreas Steinmetz, Maria Thomé-Schmischke. Für Rückfragen erreichen Sie den Vorsitzenden Thomas Ziegler unter 0151-12608943 oder unter thomas.ziegler@cdu-ueberruhr.de.
weiter

08.02.2020
CDU initiiert Bücherschrank für Überruhr
Lesen bleibt bei Jung und Alt beliebt – und die gedruckten Bücher sind noch lange nicht out! In den Stadtteilen Heisingen und Kupferdreh erfreuen sich Bücherschränke bereits großer Beliebtheit. Bald ist es auch in Überruhr so weit. Auf eine Initiative des CDU-Ortsverbandes Überruhr hin hat die Bezirksvertretung Ruhrhalbinsel in ihrer letzten Sitzung die Finanzierung für einen Bücherschrank für Überruhr freigegeben. „Der CDU Überruhr ist es ein Anliegen, auch im Stadtteil Überruhr den Bürgerinnen und Bürgern einen offenen Bücherschrank zur Verfügung zu stellen“, so deren Beisitzer und Kandidat für die Bezirksvertretung Enno Schmischke. „Vorgespräche u.a. mit der örtlichen Buchhändlerin haben bereits stattgefunden – sie begrüßt das Projekt und hat keine Einwendungen. Erste Überlegungen, zur Realisierung eine „Telefonzelle“ aufzustellen, haben wir zwischenzeitlich aus verschiedenen Gründen verworfen“, so Enno Schmischke weiter. Stattdessen wird auf ein attraktives und in anderen Stadtteilen positiv erprobtes Konzept aus Holz zurückgegriffen. Das System der Bücherschränke ist einfach: Im Schrank finden interessierte Leser und Leserinnen neuen Lesestoff, den sie einfach kostenlos herausnehmen können. Einzige Voraussetzung ist, auch ein Buch zurückzustellen, dass man schon gelesen hat und auf diese Weise anderen weitergeben möchte. Damit die Lektüre abwechslungsreich und interessant bleibt, muss sich natürlich jemand um den Bestand im Bücherschrank kümmern und arg abgelesene Exemplare auch schon mal entfernen – hierfür sucht der Ortsverband Überruhr der CDU Essen noch eine interessierte Patin oder einen interessierten Paten. Ebenso würde sich die CDU Überruhr über Vorschläge zum konkreten Aufstellort des Bücherschrankes rund um das Einkaufszentrum in Hinsel freuen. Interessenten können sich gerne an den Vorsitzenden des Ortsverbandes, Thomas Ziegler, wenden.
weiter

18.01.2020
Was bewegt die Menschen in Überruhr, auf der Ruhrhalbinsel oder auch in ganz Essen? Was brauchen sie für eine sichere und sorgenfreie Zukunft, und was können wir als Politik dafür tun? Diese und viele weitere Fragen und Antworten standen bei unserem diesjährigen Neujahrsempfang mit Haxenessen und dem Festredner Thomas Kufen im Mittelpunkt. Vor 100 Gästen durchritt ein gut gelaunter Oberbürgermeister die komplette Themenpalette. Die Gäste dankten es ihm mit lang anhaltendem Applaus. Foto: Oliver Schönberger
weiter

08.01.2020
Auch 2020 lädt die CDU-Überruhr wieder zum traditionellen Neujahrsempfang mit Haxenessen ein. Am 17. Januar um 19:00 Uhr im Restaurant „Zur schönen Aussicht“ ist in diesem Jahr als Festredner der Veranstaltung der Oberbürgermeister der Stadt Essen Thomas Kufen zu Gast. „Wir freuen uns, mit Thomas Kufen den ersten Bürger der Stadt Essen und einen der beliebtesten Oberbürgermeister in Deutschland für unseren Empfang gewonnen zu haben“, so Thomas Ziegler, Vorsitzender der CDU in Überruhr. „Gerade im Kommunalwahljahr ist das Interesse bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sicherlich groß, mit welcher Agenda und mit welchen Ideen für die Stadt Thomas Kufen ins Wahljahr startet,“ so Ziegler weiter. Neben dem Hauptredner haben sich bereits weitere Vertreterinnen und Vertreter aus der Kreispartei, der Ratsfraktion sowie den Bezirksvertretungen angekündigt. Außerdem sind wie immer auch führende Persönlichkeiten aus dem Überruhrer Vereinsleben, den Kirchen sowie aus Vereinigungen und Verbänden dabei. Weitere Höhepunkte der CDU in Überruhr 2020 werden der politische Aschermittwoch der CDU-Ruhrhalbinsel am 26. Februar mit Gesundheitsminister Jens Spahn und Oberbürgermeister Thomas Kufen, die Beteiligung an der Essener Aktion „pico-bello-Sauber-Zauber“ am 14. März sowie viele Aktivitäten rund um den Wahlkampf zur Kommunalwahl am 13. September sein. Hinweis für die Presse: Gerne laden wir Sie zum Sektempfang mit Fototermin am 17. Januar um 19:00 Uhr in die Gaststätte „Zur schönen Aussicht“, Überruhrstraße 467 ein. Für Rückfragen erreichen Sie den Vorsitzenden Thomas Ziegler unter 0151-12608943 oder unter thomas.ziegler@cdu-ueberruhr.de. Foto Thomas Kufen, Stadt Essen Rolf Schultheiß
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Ortsverband Essen-Überruhr  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 43657 Besucher