Neuigkeiten
08.10.2019
Gespräch mit Verwaltungsleiter Detlev Marciniak

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus Überruhr-Hinsel haben sich in den letzten Tagen mit der Sorge an die CDU in Überruhr gewandt, dass die katholische Kirche in Überruhr-Hinsel in Kürze geschlossen werden solle.
 

Der stellvertretende Vorsitzender und Kandidat für die Bezirksvertertung XIII, Ruhrhalbinsel, Andreas Steinmetz führte aus diesem Grund mit Herrn Detlev Marciniak, Verwaltungsleiter der Pfarrei St. Josef Essen Ruhrhalbinsel, ein ausführliches Gespräch und kann beruhigen: „Eine Schließung der Kirche St. Maria Heimsuchung ist derzeit nicht beabsichtigt.“ 

Die Pfarrei arbeite sehr wohl an neuen Standortkonzepten, die bisher jedoch vollkommen ergebnisoffen seien.

„Ich habe Herrn Marciniak gebeten auch weiterhin mit allen Beteiligten im Gespräch zu bleiben sowie die bisherige transparente Informationspolitik im Pfarreientwicklungsprozess (PEP) fortzuführen“, so Steinmetz. Und weiter: „Gerüchte entstehen bei einem solchen prekären Thema leider schnell, denen nur schwer Einhalt geboten werden kann. Nach derzeitigem Kenntnisstand gehe ich allerdings davon aus, dass die Gemeindemitglieder in Überruhr-Hinsel, nicht zuletzt aufgrund langfristiger Mietverträge, auch in den nächsten Jahren einen sicheren Hafen vor Ort haben werden," so Steinmetz abschließend. 

Aktuelle Informationen zum Pfarreientwicklungsprozess finden Sie unter:
http://www.kirchturm-denken.de/index.php/akuelles oder
• bei Facebook unter: PEP St. Josef Ruhrhalbinsel

 

weiter

21.09.2019
Bei ihrer Mitgliederversammlung hat die CDU in Überruhr die personellen Weichen für die Kommunalwahl im kommenden Jahr gestellt. So wählten die Mitglieder als Kandidaten für den Rat der Stadt Essen im Wahlkreis 36 Überruhr-Hinsel und Überruhr-Holthausen den 42 jährigen Gewerkschaftssekretär und hiesigen Ortsvorsitzenden Thomas Ziegler. Als Kandidaten für die Bezirksvertretung VIII, Ruhrhalbinsel, wurden Andreas Steinmetz, Enno Schmischke und Maria Thomé-Schmischke gewählt. Als Huckepackkandidaten stehen zusätzlich Besnik Kelmendi und Thomas Ziegler bereit. Um die Lebensverhältnisse in Überruhr für die Bürgerinnen und Bürger zu verbessern, haben sich die Kandidaten drei Kernziele für den Wahlkampf gesetzt: 1: Die Wiederwahl von Oberbürgermeister Thomas Kufen 2: Das Direktmandat für den Stadtrat 3: Die Verteidigung der beiden Plätze innerhalb der Bezirksvertretung VIII Inhaltlich werden jetzt im Ortsverband die Aktivitäten für den anstehenden Wahlkampf erarbeitet und anschließend der Öffentlichkeit präsentiert. Den ersten Aufschlag wird am 17. Januar 2020 als Startschuss in den Wahlkampf dann der Oberbürgermeister Thomas Kufen machen, der als Festredner zum traditionellen Haxenessen sein Kommen bestätigt hat.
weiter

24.06.2019
Der Spielplatz Hattingswiese in Überruhr feiert in diesem Jahr sein 35jähriges Bestehen. Das war Mitte Mai Anlass für ein tolles und sehr gut besuchtes Fest für Groß und Klein. Seit Jahren glänzt der Spielplatz durch attraktive Spielgeräte und lädt vor allem auch aufgrund seiner gepflegten Sauberkeit Kinder zum Spielen und Eltern zum Verweilen ein. Eine ruhige, schattige Oase inmitten des Stadtteils Überruhr. Dies ist nicht zuletzt auch den ausgesprochen engagierten Spielplatzpaten zu verdanken. Nach nunmehr 9 Jahren haben Andreas Walter und seine Familie am 23.06.2019 die Patenschaft für den Spielplatz Hattingswiese weitergegeben. Mitten zwischen den Stadtteilen Hinsel und Holthausen gelegen, ist der Spielplatz gleichsam ein Verbindungsglied und damit ein wichtiger Bestandteil für Überruhr. Stellvertretend für den CDU-Ortsverband Überruhr dankte Enno Schmischke auch im Namen des Vorsitzenden Thomas Ziegler und des Bezirksbürgermeisters Manfred Kuhmichel, Herrn Walter und seiner Familie für ihr nimmermüdes Engagement rund um den Spielplatz und auch für den Stadtteil. Die CDU Essen ist mit dem Spielplatz von Beginn an eng verbunden, war die Junge Union doch einer der Gründungspaten und war der Spielplatz vor 35 Jahren mit einer großzügigen Anschubspende der CDU gestartet worden. Mit der Familie Kottenberg haben sich würdige Nachfolger gefunden, die die Tradition des Spielplatzes Hattingswiese fortsetzen werden. Die CDU Überruhr bietet auch künftig Hilfe und Unterstützung an und hofft weiterhin auf eine vertrauensvole Zusammenarbeit.
weiter

27.03.2019
Norbert Mering wird Ehrenvorsitzender
Bei ihrer Jahreshauptversammlung hat die CDU in Überruhr einen neuen Vorstand gewählt. Zum Vorsitzenden wurde Thomas Ziegler einstimmig wiedergewählt. Sein neuer Stellvertreter ab jetzt Andreas Steinmetz. In ihren Funktionen bestätigt wurden Birgit Groote als Kassiererin, Besnik Kelmendi als Schriftführer sowie Oliver Schönberger als Beisitzer. Komplett neu in den Vorstand gewählt wurden die Beisitzer Nico Breuer, Manuel Fiswick, Enno Schmischke und Maria Thomé-Schmischke. Außerdem hat die Versammlung mit Norbert Mering nach Werner Cramer ihren zweiten Ehrenvorsitzenden einstimmig gewählt. Ausgeschieden aus dem Vorstand, aber weiterhin in der Bezirksvertretung VIII aktiv sind Heinz Böcker und Elmar Schönberger. „Ich freue mich über das einstimmige Votum unserer Mitglieder, und das wir mit Norbert Mering einen weiteren Ehrenvorsitzenden gewählt haben. Gemeinsam mit dem Ehrenvorsitzenden Werner Cramer bilden die beiden das Herz der CDU-Überruhr und darauf bin ich verdammt stolz“, so Thomas Ziegler nach den Neuwahlen. Aktuell bereitet sich der Vorstand auf den Europawahlkampf vor. Aber auch das Spielplatzfest auf der Hattingswiese am 18. Mai wird der Ortsverband aktiv begleiten. Weiter stehen jetzt schon die Highlights Neujahrsempfang mit Haxenessen und dem Ehrengast Oberbürgermeister Thomas Kufen am 17. Januar sowie die anstehenden Kommunalwahlen 2020 ganz oben auf der politischen Tagesordnung. Der Vorstand trifft sich in der Regel (außer zu Ferienzeiten) am letzten Dienstag im Monat um 18:30 Uhr zu seinen mitgliederoffenen Vorstandssitzungen in der Gaststätte „Haus Silva“ Nockwinkel 96 in Essen-Überruhr. Auf dem Foto von links nach rechts: Der neugewählte Vorstand der CDU-Überruhr Besnik Kelmendi (Schriftführer), Birgit Groote (Kassiererin), Norbert Mering (Ehrenvorsitzender), Thomas Ziegler (Vorsitzender), Nico Breuer (Beisitzer), Manuel Fiswick (Beisitzer), Oliver Schönberger (Beisitzer), Maria Thomé-Schmischke (Beisitzerin) und Andreas Steinmetz (stellv. Vorsitzender). Es fehlt Enno Schmischke (Beisitzer). Foto: OS Für Rückfragen erreichen Sie den Vorsitzenden unter 0151-12608943 oder unter thomas.ziegler@cdu-ueberruhr.de
weiter

21.03.2019
Auch in diesem Jahr hat sich die CDU in Überruhr wieder aktiv an der Pico-Bello-Sauber-Zauber-Aktion der Ehrenamtsagentur in Essen beteiligt. 15 Helferinnen und Helfer halfen dabei, das Gelände rund um den Spielplatz an der Hattingswiese von Unrat zu befreien. Tatkräftig unterstützt wurde der CDU-Vorstand dabei von eifrigen Bürgern, dem hiesigen Spielplatzpaten Andreas Walter und dem Bundestagsabgeordneten Matthias Hauer. „Es ist erstaunlich, dass der Spielplatz selber wie geleckt sauber wirkt, die anliegenden Gebüsche und Sträucher gegenüber aber vor Plastikmüll und Glasflaschen nur so überquillen,“ so Thomas Ziegler, Vorsitzender der CDU in Überruhr. „Die große Anzahl von über 100 Flaschen Kräuterschnaps lassen auf jeden Fall auf eine wilde Party in der Vergangenheit schließen,“ so Ziegler weiter. Wer zukünftig solche illegalen Müllablagerungen in Essen melden möchte, kann das unter der Hotline 0201/8888 888 oder auch per “Mängelmelder”-App tun. „Ein großer Dank gilt auf jeden Fall allen fleißigen Helferinnen und Helfern, die diese Aktion unterstützt haben aber auch an die Spielplatzpaten vor Ort, die sich regelmäßig für die Sauberkeit auf ihrem Spielplatz einsetzen. Ein Mehrwert für den gesamten Stadtteil,“ so Ziegler abschließend. Für Rückfragen erreichen Sie den Vorsitzenden Thomas Ziegler unter 0151-12608943 oder unter thomas.ziegler@cdu-ueberruhr.de. Foto: JZ (alle Verwendungsrechte wurden von den Anwesenden sowie von den Eltern der Kinder erteilt)
weiter

28.02.2019
Am 16. März beteiligen sich wieder viele Essenerinnen und Essener an der Pico-Bello-Sauber-Zauber-Aktion. Auch die CDU-Überruhr wird an diesem Tag wieder im Einsatz sein. „In diesem Jahr werden wir uns das Gelände rund um den Spielplatz an der Hattingswiese vorknöpfen und dieses von Unrat befreien. Wir laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger in Überruhr ein, bei der Aktion mitzumachen. Kommen Sie gern vorbei – auch Familien mit Kindern sind wie jedes Jahr herzlich willkommen!“, sagt Thomas Ziegler, Vorsitzender der CDU in Überruhr. Ebenfalls haben die verantwortlichen Spielplatzpaten ihre Unterstützung zugesagt. Von 11 bis 13 Uhr soll der Spielplatz samt umliegender Wege und Gebüsche von Unrat befreit werden. Materialien wie Zangen, Müllbeutel und Handschuhe werden an dem Tag vor Ort verteilt. Treffpunkt ist um 11 Uhr an der Ecke Hattingswiese/Hinseler Hof am Eingang zum Spielplatzgelände. Veranstaltung bei Facebook: https://www.facebook.com/events/548749742286293/ Für Rückfragen erreichen Sie den Vorsitzenden Thomas Ziegler unter 0151-12608943 oder unter thomas.ziegler@cdu-ueberruhr.de. Foto: Spielplatz Hattingswiese (privat)
weiter

27.01.2019
Dr. Beermann und Hr. Mering für jahrelange Mitgliedschaft geehrt
Zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang konnte die CDU-Überruhr mit Dennis Radtke ihren Europaabgeordneten für das Ruhrgebiet in Überruhr begrüßen. Knapp 100 Gäste waren am Freitag (25.01.2019) in die Gaststätte „Zur schönen Aussicht“ gekommen und hörten eine starke und leidenschaftliche Rede von Dennis Radtke über die Bedeutung und die Wichtigkeit von Europa, gerade für die Bundesrepublik Deutschland. Dabei warb er besonders dafür, am 26. Mai nicht den Populisten von rechts und links die Mehrheit im Europäischen Parlament zu überlassen und erinnerte an das langanhaltende Friedensprojekt Europa. Im Anschluss an den Neujahrsempfang mit traditionellem Haxenessen wurden Dr. Markus Beermann für 35 Jahre und der stellvertretende CDU-Vorsitzende in Überruhr und Vorsitzende der Überruhrer Bürgerschaft Norbert Mering für 40 Jahre Mitgliedschaft in der CDU geehrt. Der Essener CDU-Chef und örtliche Bundestagsabgeordnete Matthias Hauer nahm die Ehrung gemeinsam mit dem Ehrengast Dennis Radtke persönlich vor. V.l.n.r. Jubilar Dr. Markus Beermann (35 Jahre Mitglied); Dennis Radtke, MdEP; Parteivorsitzender Matthias Hauer, MdB; Jubilar Norbert Mering (40 Jahre Mitglied) und Thomas Ziegler, Vorsitzender CDU-Überruhr. Foto: Oliver Schönberger
weiter

23.08.2018
Einladung
zur Informationsveranstaltung „Einbruchssicher in der dunklen Jahreszeit – Riegel vor!“
sehr geehrte Damen und Herren, die CDU-Ruhrhalbinsel lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie alle ansässigen Vereine und Institutionen zu einer Informationsveranstaltung unter dem Titel „Einbruchssicher in der dunklen Jahreszeit – Riegel vor!“ ein. Die Veranstaltung findet statt am: Mittwoch, 05. September von 19:00 bis 21:00 Uhr im Bürgertreff-Überruhr, Nockwinkel 64, 45277 Essen-Überruhr. Als Experten stehen uns an diesem Abend Fabian Schrumpf, MdL und ordnungspolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion sowie Uwe Müller vom Kriminalkommissariat Kriminalprävention/Opferschutz beim Polizeipräsidium in Essen zur Verfügung. Zunächst wird es eine Einführung über die aktuellen Zahlen der Kriminalitätsstatistik für die Ruhrhalbinsel geben. Im Anschluss erfolgt dann eine Übersicht der ThemengebietetechnischePrävention – Beratung gegen Einbruch, Diebstahl und Raub, mechanische und elektronische Sicherheitstechnik sowie Sicherung von Wohnungen. Wir freuen uns, mit Fabian Schrumpf MdL und Uwe Müller zwei Experten auf diesen Gebieten begrüßen zu dürfen. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei. Mit freundlichen Grüßen Erich Thiedemann Vorsitzender der CDU-Ruhrhalbinsel

23.07.2018
Am 19. Juli 2018 besuchte der CDU-Europaabgeordnete für das Ruhrgebiet, Dennis Radtke auf Einladung der CDU-Überruhr das Marienheim in Überruhr im Rahmen seiner „#EU-SommerTour2018“.
weiter

11.03.2018
Wie jedes Jahr beteiligte sich der CDU-Ortsverband Überruhr begeistert an der pico-bello-SauberZauber Aktion. Und auch diesmal gab es wieder zahlreiche Bürgerinnen und Bürger, die zur Unterstützung gekommen waren. Ziel der freiwilligen Helferinnen und Helfer war diesmal das Areal rund um den Antroppark in Überruhr. Zehn freiwillige Helferinnen und Helfer, davon zwei Kleine, bewaffnet mit Müllsäcken und Holzzangen sorgten zielstrebig für die Reinigung des Geländes. Acht Müllsäcke prall gefüllt, ca. 200 Werbeblätter im Gestrüpp verstreut, eine große Industriekabeltrommel, ein altes Fahrrad und Reste einer kompletten Wohnungsrenovierung mit Farbeimern, Pinseln, Folien etc. waren die Beute im Antroppark. „Manchmal kann man einfach nur noch mit dem Kopf schütteln“, so Thomas Ziegler, Vorsitzender der CDU-Überruhr. „Der Charme mancher Menschen scheint komplett gewichen zu sein, anders kann ich mir diese Ansammlung an außergewöhnlichen Gegenständen nicht er-klären. Selbst die Angst, beim illegalen Müllentsorgen erwischt zu werden, scheint gegen Null zu tendieren“, so Ziegler weiter. Aller Frustration zum Trotz: „Die picobello-Sauber-Zauber-Aktion macht an sich schon großen Spaß. Wenn man am Ende den großen Berg an gesammeltem Müll sieht, weiß man, man hat wieder etwas Sinnvolles für seinen Stadtteil getan. Dafür auch Danke an alle Beteiligten, die uns unterstützt haben,“ so Ziegler abschließend. Das Foto steht zur freien Verfügung. Die Beteiligten haben der Veröffentlichung zugestimmt. Für Rückfragen erreichen Sie den Vorsitzenden unter 0151-12608943 oder unter thomas.ziegler@cdu-ueberruhr.de
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Ortsverband Essen-Überruhr  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.02 sec. | 35315 Besucher