Neuigkeiten
10.09.2016
Soeben beendete der Kreisvorsitzende Matthias Hauer MdB die verschiedenen Vertreterversammlung der CDU Essen. In einem Wahlmarathon hatten die "Vertreter" aus den 40 Essener CDU Ortsverbänden die Kandidatinnen und Kandidaten für die anstehende Bundestags- und Landtagswahl bestimmt.
Die genauen Ergebnisse der geheimen Wahlen finden Sie hier.

26.04.2016
Ortsverband Essen-Überruhr Pressemitteilung Essen, 26.04.2016 CDU-Überruhr wertet neue Ausgangslage „Antropstraße“ als positiv Die CDU-Überruhr wertet die durch die Stadtverwaltung anvisierte Reduzierung der geplanten Unterkunftsplätze an der Antropstraße für Flüchtlinge auf 100 als positiv. „Wir haben immer gesagt, dass wir auch in Überruhr unserer sozialen Verantwortung in der Frage nach einer fairen Verteilung von Flüchtlingen auf das Stadtgebiet nachkommen werden“, so Thomas Ziegler, Vorsitzender der CDU in Überruhr. „Gleichzeitig haben wir aufgrund der Nähe zur Unterbringung Langenbergerstr. immer darauf hingewiesen, dass die Zahl von 200 unterzubringenden Flüchtlingen eindeutig zu hoch ist“, so Ziegler weiter. An der Antropstraße lassen sich aus reinen Sachzwängen keine Unterkünfte für 200 Personen bauen. Dies ist die Erkenntnis der Verwaltung. „Dass die SPD-Ratsfrau Janine Laupenmühlen dieses nun als ihren politischen Erfolg verkauft ist, gelinde gesagt, verwunderlich und geht an der Realität vorbei. Dass die CDU-Fraktion hier nun mit ins Boot geholt werden muss, entbehrt jeder Logik, da sie wegen der sachlichen Zwänge überhaupt nicht anders entscheiden kann,“ so Norbert Mering, stellvertretender Vorsitzender der CDU in Überruhr und sachkundiger Bürger im Ausschuss für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Integration. Die von der Verwaltung vorgeschlagene Verbindung mit einer späteren "ordentlichen" Bebauung sollte allerdings getrennt gesehen und einem späteren "ordentlichen" Verfahren unterworfen werden. „Dass der Standort an der Antropstraße für alle Beteiligten eher unglücklich ist, ist unbestritten. Daher wurden ja auch noch andere Standorte geprüft und als ungeeignet verworfen. Da von den Anliegern auch noch rechtliche Bedenken angeführt und der Klageweg ins Auge gefasst werden, bleibt ohnehin der weitere Ausgang ungewiss," so Norbert Mering abschließend. Für Rückfragen erreichen Sie den Vorsitzenden unter 0151-12608943 oder unter thomas.ziegler@dgb.de
weiter

16.03.2016
CDU Überruhr beteiligt sich an pico-bello-SauberZauber 2016
Auch in diesem Jahr nahmen wieder zahlreiche Mitglieder des CDU-Ortsverbands Überruhr begeistert an der pico-bello-SauberZauber Aktion teil. Ziel der freiwilligen Helferinnen und Helfer war diesmal das Areal rund um das Einkaufszentrum in Überruhr-Hinsel. Ein halbes Dutzend freiwillige Helferinnen und Helfer, bewaffnet mit Müllsäcken und Müllzangen, sorgten zielstrebig für die Reinigung des Geländes rund um das Einkaufszentrum. Mehr als 5 Müllsäcke prall gefüllt, ein Teppich, hunderte von Zigarettenkippen sowie etliche Flaschen und Scherben waren das Resultat der zweistündigen Aktion. Da sich auch in diesem Jahr das Auflesen der zahlreichen weggeworfenen Zigarettenstummel als Sisyphusarbeit erwies, greift die CDU-Überruhr gerne den Hinweis einer Bürgerin auf, dass es im Einkaufszentrum an Aschenbechern fehle. „Als Nichtraucherin fällt mir so etwas natürlich nicht auf“, so Laura Hemmer, Schatzmeisterin der CDU Überruhr. „Aber innerhalb des Einkaufszentrums gibt es wirklich nur einen einzigen Aschenbecher vor dem EDEKA-Markt. Dies scheint auf jeden Fall nicht ausreichend für die Raucherinnen und Raucher in Überruhr zu sein.“, so Hemmer weiter. Dieser Wertung kann sich auch der Vorsitzende Thomas Ziegler, selbst Raucher, nur anschließen: „Wir als CDU-Überruhr werden uns in der Bezirksvertretung auf jeden Fall dafür einsetzen, dass die bereits vorhandenen Mülleimer rund um das Einkaufszentrum mit Aschenbechern nachgerüstet werden.“ Besonders freute die Aktiven die durchweg positive Reaktion der Passanten. So sei ein älterer Herr spontan auf die Aktiven zugekommen und habe ihnen 20 € geschenkt. Er selbst könne sich altersbedingt nicht mehr an derartigen Aktionen beteiligen, aber sie sollten sich doch im Anschluss mit einem Kaffee stärken. Eine ältere Dame wiederum schenkten ihnen zwei Schächtelchen Pralinen. „Diese Gesten haben uns weit über den materialen Wert erfreut. „Die picobello-Sauber-Zauber-Aktion macht an sich schon großen Spaß. Wenn wir dann aber trotz all der in den Medien immer wieder behaupteten Politikverdrossenheit auch noch so freundlichen Zuspruch erhalten, gibt uns das natürlich noch mehr Schwung.“ so Laura Hemmer abschließend.

26.01.2016
CDU-Überruhr ehrt Ehrenvorsitzenden Werner Kramer für 60 Jahre Mitgliedschaft
Auf ihrem traditionellen Neujahrsempfang mit Haxenessen begrüßte die CDU-Überruhr als Festredner den Geschäftsführer der Messe Essen GmbH Oliver Kuhrt. In einer leidenschaftlichen Rede präsentierte der Messechef die anstehenden Umbauarbeiten und Erneuerungen der Messe in den kommenden Jahren. Die 100 Gäste zeigten sich sichtlich begeistert von den Ausführungen. Außerdem wurden drei Mitglieder für ihre jahrelange Mitgliedschaft in der CDU geehrt. Matthias Hauer, MdB und Parteivorsitzender der CDU Essen, ehrte persönlich den Ehrenvorsitzenden der CDU-Überruhr Werner Kramer für 60 Jahre Mitgliedschaft. „Das sind Momente, die mir besondere Freude machen, weil wir auf solche Mitglieder stolz sein können“, so Hauer bei der Ehrung. Außerdem wurden Franz-Josef Groote für 40 Jahre sowie Elmar Schönberger für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

02.06.2015
Artikelbild
v.l.n.r. Uwe Müller, Kripo Essen; Marco Schlesiger, Vorstand CDU-Überruhr; Heinz Böcker, Vorstand CDU-Überruhr; Thomas Ziegler, Vorsitzender CDU-Überruhr; Laura Hemmer, Kassiererin CDU-Überruhr; Frank Hollerbeck, Kripo Essen
Viele Fragen – Viele Antworten
Zu ihrem zweiten „Netzwerktreffen sicheres Überruhr“ lud die CDU-Überruhr interessierte Bürgerinnen und Bürger am 01.06.15 um 19:30 Uhr in den Bürgertreff ein. Zum Thema: „Einbruchssicher in den Urlaub – Riegel vor!“ referierten vor mehr als zwei Dutzend Interessierten Herr Uwe Müller sowie sein Kollege Herr Frank Hollerbeck vom Kriminalkommissariat Kriminalprävention/Opferschutz beim Polizeipräsidium in Essen, die eigens für diese Veranstaltungen Fenster und Türen mit entsprechenden Sicherungen mit im Gepäck hatten. „Wir haben das richtige Thema zum richtigen Zeitpunkt gewählt“, so Heinz Böcker vom CDU Vorstand Überruhr. „Es ist deutlich geworden, dass die Angst vor Einbrechern in Überruhr immer noch hoch ist. Jetzt haben die Teilnehmenden zumindest die ersten Anregungen erhalten, wie man sich mit wenig Geld schon eine Gewisse materielle Sicherheit in den eigenen vier Wänden zulegen kann“, so Böcker weiter. Die Anwesenden waren sich am Ende einig, dass dieses Netzwerk auch weiterhin durch die Behandlung sensibler Themen weitergeführt werden soll. Als Schwerpunkte wurden u.a. die Wünsche nach elektronischen Sicherheitsvorkehrungen wie Kameras, Sensoren oder ganz einfach auch nur das Thema Licht genannt. Im August soll es dann dazu ein weiteres Netzwerktreffen geben, zu dem wieder über die örtlichen Medien eingeladen wird.
weiter

09.04.2015
am Mittwoch, den 15. April, um 18:30 Uhr im Bürgertreff, Nockwinkel 64 in Essen-Überruhr
CDU Überruhr lädt zum „Netzwerkauftakt sicheres Überruhr“ ein
weiter

25.03.2015
am 21.03.2015
Die CDU Überruhr hat sich in 2015 ebenfalls an der pico-bello-SauberZauber Aktion beteiligt. Ziel der freiwilligen Helferinnen und Helfer war dieses Jahr der Ludwig-Kessing-Park in Essen Überruhr.
weiter

24.03.2015
CDU fordert Netzwerk gegen Kriminalität
Die CDU Überruhr zeigt sich besorgt über die jüngsten Raubüberfälle im Stadtteil. „Die Raubüberfälle unter anderem auf den Lebensmittelmarkt am Schaffelhofer Weg sowie an der Kupferdreher Straße in so kurzer Zeit sind besorgniserregend“, so Thomas Ziegler, Vorsitzender der Überruhrer Christdemokraten.
weiter

21.12.2011
CDU-Fraktion Essen: Dichtheitsprüfung ausgesetzt

CDU-Fraktion Essen: Dichtheitsprüfung ausgesetzt/ Umdenken von Rot-Grün in Sachen Dichtigkeitsprüfung und Grundleitungssanierung/ CDU rät Grundstückeigentümern zum Abwarten

lesen Sie hier: www.cdu-ueberruhr.de/image/inhalte/file/dicht.pdf

 

 


CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Ortsverband Essen-Überruhr  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.37 sec. | 26475 Besucher